Ed Parker's American Kenpo - Teil 3

                                            'Das  Schwert  von  Ed  Parker' !!! ???

Anlaesslich eines Streifzuges durch  diverse Websites  fiel mir ein Artikel mit der Titulierung 'das Schwert von Ed Parker' ins Auge.  Ich erlaube mir, den Vorgang und die Besitzverhaeltnisse zu schildern.  Vor seiner  endgueltigen Rueckkehr in die USA  nutzte Rainer Schulte ein in Christian Springers Schule  abgehaltenes  Seminar  um einigen seiner langjaehrigen, persoenlichen Schueler -   Christian Springer, Andreas Kretschmer, Robert Fuhr-   kenporelevante Geschenke aus seinem ganz persoenlichen Besitz zu uebergeben. Jede einzelne individuell und feierlich gestaltete Uebergabe beinhaltete in der Ansprache  den Ausspruch 'keep the flame burning'.

'Keep the flame burning' ein Ausspruch von  'Oldtimern' - ein Ansporn fuer die Schueler !

Wie wir wissen  favorisierte  SGM Ed Parker  keineswegs  Schwerter,  sondern er interessierte sich weitaus mehr fuer Messer - wie aus den entwickelten Messerabwehrtechniken ersichtlich.

  In den 1970iger Jahren erhielt  Mr. Parker verschiedene  Schwerter als Geschenke .  1978  nutzte Mr. Parker  eines dieser Schwerter  sowie  andere Geschenke mit den besten Wuenschen fuer Rainer Schulte's berufliche Versetzung nach Deutschland und anlaesslich Rainer Schultes Ernennung   zum Chief Instructor und Repraesentant  der IKKA fuer Europa.

 Korrekterweise handelt es sich um 'das Schwert des Rainer Schulte' !

Zweifelsfrei koennen Objekte  ideelle Werte symbolisieren und es ist erfreulich zu hoeren, das ein Geschenk einen ideellen Wert darstellt.  Hintergrund der diversen  von Rainer Schulte uebergebenen Erinnerungsstuecke war der lange und gemeinsame Weg in KENPO  und nichts anderes.

Bedeutung und Uebersetzung des chinesischen Wortes  KENPO = Law of the Fist (Gesetz  der Faust)

beinhaltet in der Urform keine Waffen.  Daher moechte ich mit der Kenpo Weisheit und Ed Parker's Kredo abschliessen:

"I COME TO YOU WITH ONLY KARATE, EMPTY HANDS. I HAVE NO WEAPONS, BUT SHOULD I BE FORCED TO DEFEND MYSELF, MY PRINCIPLES OR MY HONOR, SHOULD IT BE A MATTER OF LIFE OR DEATH, OF RIGHT OR WRONG; THEN HERE ARE MY WEAPONS, KARATE, MY EMPTY HANDS."

Salute

Brigitte Schulte

CKF Secretary

Kelley VIP Camp 2012

 Februar 2012 : Das 18te Kelley VIP Camp in Lantana/FL  - meines Erachtens  eines der besten Camps -ist in unserer schnelllebigen Zeit bereits  "Kenpo-Geschichte".   Kein Zweifel, auf allen Kelley Camps erfreuen sich die Teilnehmer stets an dem Unterricht bekannter, hochrangiger Kenpo-Persoenlichkeiten.

Das diesjaehrige Camp jedoch, fuer die Teilnehmer nur auf Einladung,   war ein 'Highlight' ! Nicht nur durch die Wissensvermittlung aller Instruktoren, sondern insbesondere  Kenpo auf hoechstem Niveau  dank Senior Teaching Black Belt GM Mike Pick und als Ueberraschung  'Legende'  Superfoot Bill Wallace.

Besondere Gratulation geht an Michael Miller und Mike Friedman  zu ihrem 5ten degree.

Ferner erfreute sich Christopher Reichelt, Kenpostudent aus Willich, der  besonderen Ehre an dem Seminar hochkonzentriert und engagiert  teilzunehmen. Bilder des 18ten Kelley VIP Camps sind  in der Galerie zu sehen.

Gratulation

Das CKF Direktorium gratuliert Christopher Reichelt vom Kenpo- Karate-Verein Willich e.V. zu seiner hier in Florida absolvierten  und,  trotz Fussverletzung,  mit  Bravour  bestandenen Blaugurt  Pruefung .  Eine mutige Entscheidung  sich  unter unserem wachsamen Auge den hohen Anforderungen zu stellen. Danke Christopher !

Chris, wie er hier genannt wurde,  hat nicht nur an dem 18ten Kelley Camp in Lantana/FL  unter den Instruktoren  GM Mike Pick,  Senior Professor Sean Kelley, Professor Mike Friedman , Professor Michael Miller  sowie  'Superfoot' Bill Wallace teilgenommen, sondern erhielt  zusaetzlich Privattraining seitens Michael Miller in Lantana sowie von Mike Friedman und RJ Howard in Lake Mary. Wir  sind sicher, er konnte seine Zeit hier in Florida kenpo-technisch voll  nutzen und  ist in der Lage seine Eindruecke und neu gewonnenen Erkenntnisse vereinsintern einzubringen. Seine neu gewonnenen Kenpofreunde  freuen sich bereits  auf ein Wiedersehen spaetestens im naechsten Jahr.   'KENPO  A  WAY  OF  LIFE'

Ed Parker's American Kenpo Teil 2

Gibt es 'Hawaiian Kenpo

 Aufgrund der geopraphischen Lage  und der besonderen klimatischen Verhaeltnisse  entwickelte sich Hawaii  durch stetige Einwanderungen zum Schmelztiegel  der Kulturen.  

 

Die  Verschmelzung  individueller Kulturen  mit den Wurzeln und Grundlagen  fernoestlicher Kampfsportarten   ergab   diverse  Stilrichtungen , die  heutzutage  als  'Hawaiian Kenpo' bezeichnet werden.   Die bekanntesten  Unterteilungen  des  "Sammelbegriffs Hawaiian Kenpo" sind  Lima-Lama  sowie Kajukenbo  (= Karate/Judo/Kenpo/Chinese Boxing).

Zum Verstaendnis ist entscheidend die   Differenzierung  zwischen   SYSTEM  und Stil !

Wie in Teil 1 erwaehnt, erlernte  Senior Grandmaster Ed Parker  in Hawaii die elementaren Grundlagen von 'Chinese Kenpo,  Karate, Judo, Juijitsu und vor allen Dingen "Streetfighting"'.   Dank seines Wissens,  Kreativitaet,  Analyse der Anatomie  und unter

 

Beruecksichtigung  individueller Physikalitaet  entwickelte  er  das  unter  dem  Namen

                                                     ED PARKER'S AMERICAN KENPO

bekannte und praktizierte  System.

Die Frage  'gibt es Hawaiian Kenpo'  kann durchaus mit  JA  beantwortet werden, und zwar  nur  wenn man entweder  James Mitose oder Prof. Chow  als seinen Grand Master benennt. 

 

In Verbindung mit dem Namen  von Senior Grand Master  Ed Parker  handelt  es sich in Ausuebung und  Unterrichtung des Systems  zweifelsfrei  -ohne wenn und aber -um Ed Parker's  American Kenpo.

Die  Basis und  Effizienz  dieses  'individuell massgeschneiderten' Systems  ist die Tatsache, das es sich den mentalen und koerpereigenen  Moeglichkeiten des Ausuebenden anpasst  und  der Schluessel  zur   Funktionalitaet  eines  technischen Bewegungsablaufes  liegt in dem  anatomischen Verstaendnis und der  Unterteilung  in 'mayor and minor moves '.

Bald folgt Teil 3 !

Fuer heute verabschiede ich mich mit dem  bekannten Credo  fuer  Ed Parker's American Kenpo:

 

Keep the Flame burning!


Brigitte Schulte

CKF Sekretaerin

 

Ed Parker's American Kenpo - Teil 1

ED PARKER'S  AMERICAN  KENPO

Wir, die Chinese Karate Federation - kurz   CKF - ,  werden  gelegentlich  mit der Frage  nach den korrekten Bezeichung des  EPAK -Systems konfrontiert. 

Ist das Kenpo das wir praktizieren  eine Amerikanische oder Hawaiianishe Kampfkunst?

                                                  'American  Kenpo  oder  Hawaiian Kenpo                                          

Nun, diese Frage beantwortet  sich bei genauer Betrachtung von selbst.  Senior Grandmaster Ed Parker startete  sein System  Mitte der 50iger Jahre im  20. Jahrhundert  in Amerika  unter der Bezeichnung:  Ed  Parker's Kenpo Karate !

Ausgehend  von Mr. Parkers Geburtsstaette  Hawaii  und seine  auf Hawaii erlernten  Grundkenntnisse von William Chow's Chinese Kenpo Karate  koennen zu dem  "interessant"   klingenden  Namen 'Hawaiian Kenpo'  verleiten.  Diese Bezeichnung ist zweifelsfrei  unrichtig !   Die nachvollziehbare Geschichte  des Kenpo Karate Ursprungs  hat  Mr. Ed Parker  in seinem Buch  'Law of the Fist'  beschrieben.

Die  urspruenglichen, chinesischen  Kenpo-Karate-Wurzeln und die  Geschichte und Zugehoerigkeit  Hawaiis  wurden bei  dem  in den 70iger Jahren veraenderten Namen  beruecksichtigt:

                                          Ed Parker's American Kenpo   -   EPAK  System

Mit dem Wissen um praenatale, territoriale  Zugehoerigkeit   Hawaiis bezeichnete sich Mr. Parker als auf Hawaii geborenen Amerikaner.  Richtig ist, dass Hawaii bereits im 19. Jahrhundert, genau 1898, von den Vereinigten Staaten von Amerika annektiert wurde und seit diesem Zeitpunkt amerikanisches Territorium war.  Also lange, lange bevor Hawaii auf  eigenes  Ersuchen und auf einer mehrheitlichen Volksentscheidung  basierend  im Jahr 1959 zum 50. US Bundesstaat erklaert wurde. 

Bald geht es weiter mit: 'Gibt es Hawaiian Kenpo' !

Fuer heute  sage ich 'Tschuess und wuensche eine stressfreie Woche'

TCB

Brigitte Schulte

CKF Sekretaerin

In Ehrenvoller Erinnerung

President CKF
Rainer Schulte
Vice President CKF

In Respected Memory of SGM Ed Parker December 15, 1990..... may his Art of American Kenpo be carried forever and that we all keep the Flame alive!!!!!!

WuShu Tournier

Wir  freuen uns ueber die Teilnahme von Christopher und Waldemar am Wushu-Turnier.

Im Namen der CKF gratuliere ich Christopher zu seiner ersten Medaille und  Waldemar hat an Erfahrung gewonnen.  In Kenpo  ist es fast  'Tradition' ein wenig  haerter  zu fighten - doch die Regeln  muessen beachtet werden.

In 1982 im Finale fuer die IKC European Brown  Belts hat Andreas Kretschmer es 'geschafft'  wegen Haerte disqualifiziert zu werden.  Zu diesem Zeitpunkt lag er weit in Fuehrung.  Trotzdem war ich stolz auf ihn denn sein Talent war unuebersehbar.

Arbeitet an Eurer Kontrolle fuer das naechste Turnier. Eine Medaille ist besser als ein Disqualifikations-Zertifikat.

Macht weiter so !

Rainer Schulte

Gedanken und Ziele

October 11.2011

C K F - CHINESE  KARATE  FEDERATION

                   Gedanken   und   Ziele

 

  Beginnen wir mit der jederzeit recherchierbaren ' Entwicklung' von Ed Parker's  American Kenpo.

Ed Parker lernte als Jugendlicher KENPO von dem Chinesen Prof. Chow . "Kenpo" ist ein Selbstverteidigungssystem basierend auf uralter, antiker Geschichte aus dem Reich der Mitte und inhaltlich nicht ausschliesslich auf Bewegungsablaeufe konzentriert.  Philosophie, 'antike chinesische Weisheit' und Tradition sind tief verwurzelt und gelten, um die Komplexitaet von KENPO zu verstehen, auch - oder ganz besonders - in unserem heutigen modernen Zeitalter.

Ed Parker widmete sein Leben , seine Gedanken, seine Arbeit dem Streben, das bereits effiziente chinesische Selbstverteidungssystem KENPO zu vervollkommen und der heutigen 'modernen' Welt anzupassen. Hierzu studierte er eine Vielzahl andersartige fernoestliche Selbstverteidigungssysteme, analysierte  eingehend den biochemischen Aktions- und Reaktions- ablauf von Koerper und Geist und  kompensierte seine Studien durch Integration  systemorientierter 'Feinheiten'.  So entstand  Ed Parker's American Kenpo Karate!

Einer der weltweit beruehmtesten Kenpokas, Elvis Presley, formulierte KENPO wie folgt:

         " It's not just self defense, it's about ...... self control, body discipline, mind

discipline ...... and breathing techniques. It involves yoga. It involves meditation.


            It's NOT a sport  -  it's an ART ! "               -  Elvis Presley -

Das ploetzliche Ableben von Ed Parker erschuetterte die Kenpowelt. Langsam und schleichend, doch deutlich feststellbar, zeichnete sich  ein 'Bruch' in der einst unifizierten Kenpoweltgemeinschaft ab. Ohne Ueberwachung zwecks Einhaltung kenporelevanter Prinzipien seitens des 'Kenpovaters' traten durch geschickt formulierte  Berichte  individuelle Eigeninteressen  in den Vordergrund , waehrend  Mitstreiter und Mitdenker zu Zeiten der American-Kenpo-Entwicklung sich  zurueckzogen.

Diese Beobachtungen, seine sportliche Integritaet und insbesondere Loyalitaet gegenueber Ed Parker, veranlassten Sean Kelley  zusammen mit Lee Wedlake  die CKF zu gruenden (Namensgebung basiert auf den Kenpo-Wurzeln) mit dem Wunsch und Ziel, die  Kenpo-Ideologie und  Philosophieals Ed Parkers Lebenswerk im urspruenglichen Sinne fortzufuehren. Dieses Ziel wird mit der Aussage bekraeftigt: 'Perpetuating the Art of Ed Parkers American Kenpo'.

Gleichzeitig, von Beginn an, war es Sean Kelley's Bestreben 'keiner unter vielen' zu sein und als 'Solo-Person-Organisation' zu operieren.  Nach  anfaenglichen Enttaeuschungen, doch unermuedlicher Suche nach 'Gleichgesinnten' im buchstaeblichen Sinne von Ed Parkers Ideologie  -  bevorzugt  seinerzeit Ed Parker sehr nahestehenden Kenpokas der absolut ersten Generation - kontaktierte  er  Michael R. Pick  -  Kenpowegbegleiter seit 1958,  enger Vertrauter und persoenlicher Bodyguard von Ed Parker. Ein Mensch, der nie

'das Rampenlicht'  gesucht hat,  der nach wie vor intensiv Kenpo praktiziert und 'lebt' und durch Kombination seiner militaerischen  Erfahrung  mit Ed Parkers Kenpo Philosophie an Weisheit und Wissen nicht zu ueberbieten ist. Er ist der designierte, erklaerte Nachfolger

von Ed Parker und die CKF ist stolz, mit Michael R. Pick und seiner Organisation eine Allianz geschlossen zu haben.

Als direkten Mitstreiter an seiner Seite fand  und ueberzeugte Sean Kelley schliesslich Rainer Schulte, ebenfalls Kenpoka der ersten Generation, ebenfalls zu Lebzeiten Ed Parker sehr eng verbunden, Vizepraesident  in Ed Parker's IKKA und  europaeischer Direktor der IKKA.  Obwohl Rainer Schulte sich nach Ed Parkers Tod  'zurueckzog',  hat er Kenpo  und die 'Kenpobewegung' nie aus den Augen verloren .

Im uebrigen,  Michael R. Pick sowie Rainer Schulte, haben  vor Ableben von Ed Parker ALLE  Blackbelt Graduierungen persoenlich und direkt  von ihm erhalten .

Michael R. Pick  1st - 7th degree Black Belt, Rainer Schulte 1st - 6th degree Black Belt.

Detailliertes Insiderwissen sowie couragierter Einsatz sind die Basis, um Ed Parker zu ehren und sein Lebenswerk in seinem Sinne fortzufuehren.   KENPO  -  A  WAY  OF  LIFE  !

Dieses Ziel wollen wir - gemeinsam mit unseren Mitgliedern - erreichen.

 

Rainer Schulte

Vice President CKF

Neues Album 27/07/2011

Rückiblick California

Neue Bilder 08.07.2011

Rainer Schultes Birthday Bash 2011

Gratulation

Kurzfristig  nach  Gruendung und offizieller  Vereinseintragung in diesem Jahr  ist der Verein als

Mitglied des Wushu-Verband NRW bestaetigt und somit

 dem Landessportbund und dem Deutschen Sportbund angeschlossen. 

Als CKF  gratulieren wir hierzu  dem Kenpo-Karate-Verein Willich e.V.

CKF Praesidium

Sean P. Kelley - Praesident

Rainer Schulte - Vice Praesident

Pr?fung

HERZLICHEN  GLUECKWUNSCH

Wir - Board of Directors der CKF - gratulieren

Christian Reichelt            -  orange

Christopher Reichelt       -  orange

Waldemar Eret                 -  orange

Justin Germes                  -  gelb

Arian Lahaj                       -  gelb

zur  bestandenen Gurtpruefung. 

Weiter so!!!!!

 

Rainer Schulte

CKF - Vicepresident

Kenpo Karate Verein Willich e.V.


Sean Kelley, Rainer Schulte und das gesamte CKF-Team

gratulieren zur  offiziell erfolgten  Vereinsgruendung

und wuenschen viel Erfolg !


 

Ohana Kenpo News

Rich Hale's Pacific Kenpo Karate
Lohnenswert zu lesen !

Bilder Kelley Camp 2011

Kelley Camp 2011

Neue Bilder 04.01.2011

Seminar Dez. 2010

Willkommen unter Freunden

Seminar Dez.  2010 -

Dem Kenpo-Team-Willich, als Ausrichter,  moechte ich auf diesem Weg fuer die  ausgezeichnete Organisation danken.

In der Tat,  ein  emotionales, denkwuerdiges  Seminar.  Christian Springer, mein erster Black Belt in Deutschland,  reiste  dieserhalb  aus Spanien an.

Mein erster Schueler und somit der erste Kenpoka in Deutschland, Peter Ritters, der ausserdem  mein letzter Black Belt ist - da er erst 2008 hier in Florida seinen Black Belt erhielt - nahm an dem Seminar teil.

Nicht vergessen moechte ich unseren “Pittbull” Andre Kretschmer der jetzt schon seit 10 Jahren die Kenpo Web Site www.kenpo.de betreut.

Meinen langjaehrigen 'Kampfgefaehrten' Florian Hahn mit einigen seiner Schueler begruessen zu koennen war eine besondere Freude.

Trotz Eis und Schnee reisten u.a.  Marcel de Jong aus Holland sowie Christian Junge aus Saarbruecken nebst Schuelern an. 

Allen Teilnehmern moechte ich herzlich danken. Kenpo Karate   - unter Freunden , mit Freunden -

ist  'FUN-tastic'.  Nochmals  DANKE.

A  lifelong student of Kenpo

        Rainer  Schulte

    CKF  Vice President

Farbspiegel in der Chinesischen Kultur

FARBSPIEGEL   IN  DER  CHINESISCHEN   KULTUR

Der Lebensrythmus  in der alten chinesischen Kultur ist mit den Grundfarben

schwarz =   Yang   und weiss =  Yin   als Symbol des  Lebenskreislaufs  festgelegt.

Im altertuemlichen China wurde  die Farbe  schwarz dem Himmel zugeordnet  und

bedeutete "Anfang" waehrend weiss  das "Ende" darstellte.

 

In der traditionellen chinesischen Kultur sowie in der traditionellen chinesischen

Heilkunst, selektierten   Chinas  Kaiser und Weisen  die weiteren Farben  auf der

Basis "Theorie der 5 Elemente", wie  Erde, Metall, Wasser, Holz, Feuer.

 

Element:              Erde             Metall            Wasser            Holz             Feuer

 

Farbe                    gelb              lila                   blau                gruen            rot

Richtung              Zentrum       Westen          Norden          Osten            Sueden         

Planet                  Saturn           Venus             Merkur          Jupiter          Mars

Energie               stabili-         zusammen-     konser-           gene-            expan-

                            sierend        haltend            vierend           rierend         dierend

Die Kenntnis alter chinesischer Tradition und Kultur ist die Voraussetzung um das Rangsystem

fernoestlicher Verteidigungskuenste ( Martial Arts) zu verstehen.

Weiss                -    Das "Ende"  mit dem Ziel  "neuer Anfang"

Gelb                  -    Das Erlernte zu zentrieren und zu als Beginn ' stabilisieren'

Orange              -    Gelb unter Hinzufuegung von ein wenig rot als ' Ansporn'

Lila                     -   Das bisher Erlernte  'zusammenhalten'

Blau                   -   Das gegenwaertige Wissen 'festhalten'

Gruen                -   Den Wissensstand weiter ' aufbauen'

Braun                -   Als Vorstufe die Zusammenfuegung von gelb bis gruen

Schwarz            -   'Neuer Anfang" = Himmel

Rote Streifen   -   Expansion           = Feuer

 

Die Umkehrung von 'Himmel und Feuer"  in 'Feuer und Himmel" (roter Guertel mit schwarzen Streifen

 als Stadium des Wissens  hochrangig Graduierter) symbolisiert Demut vor der Weisheit verbunden mit der Bereitschaft das bisherige Wissen kontinuierlich  zu erweitern  'um den Himmel zu erreichen'.

 

 

                                                     FAITH    -    SPIRIT    -    WISDOM

                                                     Chinese      Karate     Federation

 

Recherchiert und written by Brigitte Schulte

Nachweis: Encyclopedia  Wikipedia

Announcement

 

News  Flash

The CKF Board of Directors appointed

Christian Springer 6th degree Black Belt

to the Position of

Senior Teaching Black Belt

for the Chinese Karate Federation in Europe.

Mr. Springer is available for Seminars.

you can contact him on

Facebook or e-mail.

christian.springer007@web.de

Thank You

Thank you !

I would like to thank 'Kenpo-Karate-Willich'  for the renewed activities and efforts to transform passion and profession  in training new students (kids and/or adults) and  to share the efficiency  of SGM Ed Parker's  American Kenpo.

R. Schulte - Vice President  CKF Headquarter / USA

Thomas Kozitzky

THOMAS  KOZITZKY  - 5th degree

HEADINSTRUCTOR  DEUTSCHLAND

 

Als Zeichen der Anerkennung fuer seine bereits erworbene Erfahrung, sein loyales Gewissen und - vor allen Dingen - sein unermuedliches Bestreben sein Kenpowissen auf akademischen als auch auf kaempferisch defensivem Level zu intensivieren und zu erweitern wurde er vom

CKF-Praesidium mit dem 'schwarz/roten CKF Signature Patch' geehrt. Der Erhalt dieses Patches ist ein absolutes Privileg. Hierzu gratulieren wir!

Glueckwunsch

HERZLICHEN GLUECKWUNSCH  

CHRISTIAN SPRINGER   -  6th DEGREE KENPO BLACK BELT

Auftrags und im Namen des CKF Board of Directors sowie  der US-CKF-Kenpo-Karate-Gemeinschaft  begruessen und gratulieren wir Christian Springer .

Anlaesslich des 'International Champion Karate Summer Camp' in Lake Mary/Florida wurde Christian Springers Anerkennung und Graduierung am 19.6.2010 von dem designierten Nachfolger von Ed Parkers Kenpo  Karate -

Senior Teaching Black Belt,  Grand Master  Michael Robert Pick (1oth degree) unter Anwesenheit  des CKF Praesidenten  Sean Kelley (7th degree) und desCKF Vize Praesidenten Rainer Schulte (8th degree) vorgenommen.

Christian Springer begann seine Kenpo-Karate Laufbahn 1973 als Schueler von Rainer Schulte und erhielt seinen

1st   Black  1980  von Ed Parker und Rainer Schulte

2nd  Black  1982  von Ed Parker und Rainer Schulte

3rd   Black  1985  von Ed Parker und Rainer Schulte

4th   Black  1989  von Ed Parker und Rainer Schulte

5th   Black  2002  von Rainer Schulte

6th   Black  2010  von Mike Pick,  Rainer Schulte und Sean Kelley

Sean Kelley erinnerte in einer kurzen Ansprache, dass das  Datum/Tag  ' 19 ' eine ganz besondere Bedeutung in der Kenpo Geschichte hat, denn  Senior Grand Master Ed Parker hatte an einem  ' 19ten ' Geburtstag  und verlieh hohe Auszeichnungen seinem engsten Kreis jeweils an einem ' 19ten', wie z. Bsp.  an Mike Pick und  Rainer Schulte.

Christian Springer  war ueberwaeltigt und bedankte sich mit einer emotionalen Rede.  Insbesondere

bedankte er sich  bei Rainer Schulte mit den bewegenden Worten:

"Mein Instructor, mein Mentor, mein Freund  - I love you !"

Als CKF Kenpo Gemeinschaft sind wir besonders stolz  ueber Christian Springers Graduierung zum

6th Degree durch Grand Master Mike Pick . Wir wuenschen  Christian Springer viel Erfolg auf

seiner weiteren Kenpo Journey , moege er seinen 6th Degree als neues Stadium in der Wissenschaft

von Kenpo Karate betrachten.

Rainer Schulte  (8th degree)

A lifelong student of Kenpo

Florian Hahn

Ein Mann der alten Schule

Die CKF gratuliert Florian Hahn zu 40 Jahren Martial Arts. Ein Mann auf den man sich immer verlassen konnte und den ich als freund bezeichne. Ein "Haudegen" erster Klasse. Ich hoffe das wir uns bald mal auf einer Matte treffen koennen um alte Erinnerungen auf zu frieshen. Bleib gesund mein Freund, and hope to see you soon

Rainer Schulte

Gratulation

CONGRATULATION     -    RALF  LEBEUS

Im Namen des Board of Directors der CKF

gratuliere ich Dir herzlich zur  bestandenen

Schwarzgurtpruefung. Gleichzeitig danke

ich den Trainern, Christian Springer und

- in den letzten Jahren - Thomas Kozitzky,

die Dich auf diesem Weg lehrend begleitet

haben. Keep the flame burning !!!!!

Rainer Schulte

Vice Praesident CKF

Kenpo Weisheit

What is Karate?
When pure knuckles
meeting pure Flesh
that is Karate
no matter
what style or system
Ed Parker

Michael Miller 4th Degree Black Belt

Ein kurz Video zu sehen auf Youtube

http://www.youtube.com/watch?v=4f9P_OR8Cic

Andere Videos von Michael unter www.youtube.com Michael Miller Kenpo

Neue Bilder

Kelley Camp 2002

Kenpo Weisheit:

Even Instructors
need
Instructors

CKF Galery

Hallo Freunde

Neue Bilder im Album

Kenpo Camp Florida

CKF Bildergalerie

Hallo Kenpo Freunde,

ich moechte Euch an Aktivitaeten der CKF sowie an Highlights der Vergangenheit  visuell,

 in Form einer Bildergalerie,  teilnehmen lassen.  Sporadisch wird die Bildergalerie stets

erweitert daher lohnt es sich, immer wieder  'hineinzuschauen'.

Rainer Schulte

Vicepraesident CKF

Seminar in Holland

Empfehlung

Am 13./14. Maerz  findet in Maarssen  und Utrecht / Holland ein Kenpo Seminar  mit David Stanley,

Stiefbruder  und Bodyguard von Elvis Presley, statt.

Die Seminarkosten  betragen:  Euro 40.00 per Seminar oder  Euro 60.00 fuer beide Seminare

(siehe Kenpo.de Aktuelles)

Wir empfehlen die Teilnahme an diesem Seminar zumal David Stanley nicht nur ein ausgezeichneter Kenpoist ist , ein Freund und Foerderer unserer  ' CKF-Kenpo-Familie'  und Seminare in Holland - organisiert von/mit Hans Hesselmann - stets eine Reise wert sind.

CKF

Rainer Schulte

Vicepresident

Information

CKF Chinese Karate Federation President's Letter

Kenpo Erlebnis

DAS  ULTIMATIVE  KENPO  ERLEBNIS

Erstmalig wird dieses Jahr die Chance offeriert,  hoechstklassiges Kenpo "pur" zu geniessen und Kenpo Bruederlichkeit und Kameradschaft zu erleben verbunden mit  "sonnigen"  Urlaubstagen in Florida. 

Events:Inverness/FL   -  Birthday Bash   June 11-13, 2010

Instructor: Sean Kelley - Rainer Schulte - Mike Friedman  (more to be announced) 

Lake Mary/FL  -  Champion Karate Camp   June 18-20, 2010

Instructor: Mike Pick - Sean Kelley (more to be announced) 

Das 'Paketangebot'  fuer dieses Supererlebnis erscheint in Kuerze. Wegen limitierter Teilnahmemoeglichkeit reserviert bei Interesse bereits jetzt den Zeitrahmen!

Weihnachtsw?nsche

Im Namen des CKF Board of Directors wuenschen wir allen Kenpoisten in Deutschland

"Merry Christmas and A Happy New Year".

Sean Kelley - Praesident

Rainer Schulte - Vicepraesident

CKF in Santiago Chile

Seminars

The CKF recently traveled to South America on the weekend of November 6-8th, 2009. Senior Professor Sean P. Kelley accompanied by Associate Professor Kevin Kuliga and Head Instructor Bill Larson flew to Santiago, Chile to share their knowledge and their love for the Art of American Kenpo. CKF South American Representative Master Roberto Vidal, his students and all our Kenpo family in Chile expressed their gratitude and kindness with a warm welcome at Arturo M. Benitez Airport upon their arrival. The weekend was filled with energy and excitement due to the shared camaraderie and passion for the Art of Kenpo. For many of

Master Roberto Vidal’s students and family members, this was their first time witnessing such a large international event and meeting Americans.

On Friday afternoon, Mr. Kelley, Mr. Kuliga and Mr. Larson were treated to a large promotion ceremony and student demonstration at the Catholic University in Santiago. Later in the day, the lunchtime custom of breaking bread and toasting together in friendship was observed as everyone looked forward to the weekend that would follow. After hotel arraignments were completed, the group drove on to the seminars in the evening where Mr. Kelley shared his knowledge and demonstrated his skill for a mixed group of Black Belts and under belts. Associate Professor Kuliga also exposed many students to his expertise in Escrima and shared his knowledge in the application of Arnis Sticks as they are used within the American Kenpo system. The language barriers of English & Spanish did not appear to stop anyone from learning, because we all spoke the language of Kenpo and Friendship! There were many students present to assist with translation between the two countries. Saturday and Sunday were filled with more energy and excitement as Mr. Kelley and Mr. Kuliga further shared their knowledge and helped students apply their skills with the use of training drills during seminars. All three instructors assisted everyone on an individual basis for clarification and improved learning. As the events of the weekend came to an end during the promotion ceremonies, a special moment was shared by all as Mr. Bill Larson was promoted to 3rd Degree Black Belt by Sr. Professor Sean Kelley. This marked the first time an American in the CKF was promoted in South America.

The Chilean CKF family opened up their hearts and their homes to their Kenpo brothers from the North. They shared their love, their kindness and their passion of life. They understand that the Art of Kenpo is more importantly all about family and not simply a system of Self-Defense. As we raised up our glasses on that that last night in our final toast, we knew that the light that burns in all of us is what Senior Grandmaster Ed Parker envisioned many years ago. Everyone will be looking forward to our future reunion as we were invited back in August 2010.

Mitglieder

NEUE MITGLIEDER

SPANIEN / DEUTSCHLAND

Wir freuen uns, als neue Mitglieder der CKF Gemeinschaft zu begruessen:

Christian Springer / Spanien

Ralf Lebeus / Deutschland

Florian Hahn (Shaolin Kempo Chen Tao Wushu) / Deutschland

 

Es freut uns besonders, dass nicht nur neue sondern alle Mitglieder der CKF sowie der Allianz

an der hochqualifizierten Weiterfuehrung von Ed Parkers Kenpo Karate partizipieren.

Welcome

From Sean Kelley

CKF President "Welcomes the people of Germany"
I wanted to take this time from my recent trip back from Santiago-Chile'
to send a warm welcome to those in Germany into the Chinese Karate Federation.
Between myself and CKF Vice-president Master Rainer Schulte we are excited in having those of you who wish to become a part of the CKF family and look forward to the opportunity to travel and meet you all in the very near future and share our worth with you and you share yours with us.. I do realize the culture you are used to being in and the way we conduct our Policies within the CKF of America are a bit different and so after a recent meeting at Master Schulte's summer home, myself and Mr. & Mrs. Schulte went over things we are willing to adjust in making your membership a pleasant one as we want this relationship only to grow and prosper into a positive turn out.
I close this welcome letter by saying this.....we "Lead by Example" and choose to 'Follow' those with like mind and interest. Our Mission is to perpetuate SGM Ed Parker's American Kenpo as taught by the generations who are within the CKF lineage and have chosen to bring the stages of "Academic Kenpo" to the progressive level of "Combative Kenpo" as a system of Martial Science. We ask you not to change nor do we invade your ways but to extend a handshake of friendship.
The CKF has joined forces with an 'Alliance' of Kenpo Seniors such as Master Tony Cogliandro-AKI, as well as a brotherhood with the "Irish Kenpo" people as well as have adopted the mentorship of 'Senior Teaching Black Belt' GM Michael Robert Pick and his UKF family as a unity of education just like an Academy to pursue more education and network.
We welcome you and hope for many years of carrying the Spirit of Ed Parker's system to the next generations .....TCB!
"Taking Care of Business"
Faith-Spirit-Discipline
Sean P. Kelley

Nachricht

Wie angekuendigt, wird Mr. Sean Kelley, Praesident der CKF, in Kuerze Begruessungsworte an Euchrichten.  Zur Zeit befindet sich Mr. Kelley, begleitet von den Kenpoisten Kevin Kuliga und Bill Larson,noch auf einer Seminarreise in Santiago de Chile und wird erst Mitte naechster Woche  wieder inUSA sein.

Willkommen

CKF NEWS

Informationen erfolgen durch :Rainer Schulte

8th Degree Black Belt EPAK Vice President Chinese Karate Federation     

Zunaechst wird in Kuerze der Praesident der CKF,

Mr. Sean Kelley,  Euch begruessen.

TCB.R.S.

CKF News sind online geschaltet

Bald erfahrt Ihr aus erster Hand, was in der CKF abgeht